Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics (Opt-out) und Marketingtools von Act-On (Opt-out). Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Betrugsbekämpfung

Betrug vorbeugen - Täuschungsversuche erkennen und richtig handeln

Betrug vorbeugen: Täuschungsversuche erkennen und richtig handeln

Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wie es zu wirtschaftskriminellen Handlungen kommt und wie Sie einen Täter erkennen können? Oder welche Rolle Führungskräfte im Anti-Fraud-Management einnehmen? Die Lernprogramme zu „Betrugsbekämpfung“ unterstützen Sie dabei,  Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte in die Lage zu versetzen, mögliche Betrugsversuche oder sonstige strafbare Handlungen im Unternehmen frühzeitig zu erkennen, zu verhindern oder adäquat aufzuarbeiten.

Inhalte des Lernprogramms „Die Rolle der Führungskräfte“

Dieses E-Learning ist speziell auf die Bedürfnisse von Führungskräften zugeschnitten. Es unterstützt sie in ihrer Verantwortung im Kampf gegen Betrug und Korruption. Das Programm sensibilisiert, indem es Warnsignale und tatrelevante Einflussgrößen aufzeigt. Durch viele praxisnahe Beispiele lernen Ihre Führungskräfte, was sie zu tun  haben, wenn der Tatverdacht der Korruption aufkommt. Die Bearbeitungszeit für dieses webbasierte Trainingsprogramm beträgt ca. 25 Minuten.

  • Einführung
  • Warum Sie als Führungskraft gefordert sind
  • Wie kommt es zu korruptem Handeln?
  • Was tun?
  • Test
  • Zertifikat

Inhalte des Lernprogramms „Betrugsbekämpfung für Finanzdienstleister“

Das Basismodul vermittelt Mitarbeitern von Finanzdienstleistern, wie es zu wirtschaftskriminellen Handlungen kommen kann, welche Warnsignale es gibt und wie sie sich im Falle eines Verdachts verhalten sollten. Die Bearbeitungszeit für dieses webbasierte Trainingsprogramm beträgt ca. 40 Minuten.

  • Einführung: Sensibilisierung für das Thema
  • Rechtlicher Rahmen, Kategorien sonstiger strafbarer Handlungen
  • Wie kommt es zu betrügerischen Handlungen?
  • Erkennen von Auffälligkeiten, Warnsignale, Fallbeispiele
  • Präventionsmaßnahmen der Bank

Das Vertiefungsmodul geht auf die besondere Stellung von Führungskräften bei Finanzdienstleistern im Kampf gegen „sonstige strafbare Handlungen“ ein. Die Bearbeitungszeit für dieses webbasierte Trainingsprogramm beträgt ca. 15 Minuten.

  • Rolle und Verantwortung als Führungskraft
  • Betrügerische Handlungen bei Mitarbeitern
  • Was können Führungskräfte tun, um sonstigen strafbaren Handlungen vorzubeugen

Fachautor

Steffen SalvenmoserFachautor der Lernprogramme zum Thema „Betrugsbekämpfung für Finanzdienstleister“ ist der renommierte Fachexperte Steffen Salvenmoser. Er ist Partner in der Abteilung Forensic Services bei der PricewaterhouseCoopers AG in Frankfurt am Main, wo er sich seit 1999 ausschließlich mit der Beratung und Unterstützung von Unternehmen in Fällen von Wirtschaftskriminalität sowie mit der Aufdeckung und Vermeidung von dolosen Handlungen beschäftigt. Zuvor war er zwei Jahre Richter und sechs Jahre Staatsanwalt an einer Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen in Niedersachsen. Mehr Informationen auf www.pwc.de

Screenshots

Das könnte Sie auch interessieren

Learning-Management-System

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihr Compliance-Training mit unserem LMS zu Ihren Mitarbeitern bringen - und den Schulungserfolg nachweisen können.

Mehr über das Compliance-LMS erfahren

Compliance-Kommunikation

Ein angemessenes Kommunikationskonzept ist unerlässlich zur Begleitung Ihres Compliance-Trainings!

Mehr über Compliance-Kommunikation erfahren

Unsere Kunden

Möchten Sie wissen, welche Unternehmen auf E-Learning von Idox Compliance setzen? Hier haben wir eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Zur Kunden-Übersicht