News

Consolidated Contractors Company schult Mitarbeiter im Erkennen von Korruption und verfolgt eine Strategie der Null-Toleranz bei unethischem Verhalten

11.10.2018
  • Consolidated Contractors Company (CCC) macht weder intern noch extern Abstriche an der Nulltoleranzstrategie bei Bestechung und Bestechlichkeit am Arbeitsplatz
  • CCC investiert signifikant in ein globales E-Learning-Programm zur Schulung von über 6.000 Mitarbeitern zu Ethik und Anti-Korruptions-Richtlinien
  • CCC ist stolzes und aktives Mitglied von PACI – Partnering Against Corruption Initiative des World Economic Forum

Die Consolidated Contractors Company schult Tausende ihrer Mitarbeiter weltweit im Erkennen von Korruption und unethischem Verhalten, um die Nulltoleranzstrategie bei Korruption im internationalen Geschäft durchzusetzen.

Der globale Baukonzern, Mitglied von PACI (Partnering Against Corruption Initiative) des World Economic Forum, ist der Ansicht, dass international agierende Unternehmen und ihre gesamte Belegschaft verpflichtet sind, Korruption zu bekämpfen – ein grundlegendes Prinzip von PACI.

Samer Khoury, President of Engineering & Construction bei CCC, betont, dass die Schulung von Mitarbeitern im Erkennen von Korruption, insbesondere in Hochrisikoländern, eine entscheidende Investition für die Industrie ist.

„CCC ist ein sehr großes Unternehmen. Wir beschäftigen mehr als 182.000 Mitarbeiter in 56 laufenden Projekten weltweit,“ so Khoury weiter. „Es ist unsere grundlegende Verantwortung, sicherzustellen, dass all unsere Mitarbeiter in Sachen Ehrlichkeit, Transparenz und Loyalität geschult sind. Wir verlassen uns auf sie, uns bei der Identifikation und Beseitigung unethischen Verhaltens bei der Arbeit zu unterstützen. Es gibt signifikante Korruptionsrisiken im Baugewerbe und in den Ländern, in denen wir tätig sind. Daher verfolgen wir eine Nulltoleranzstrategie gegenüber jeder Form von Konspiration, Bestechung, Interessenkonflikten, Betrug oder Machtmissbrauch in unserem Arbeitsumfeld.“

„Wir sind stolz auf unser gemeinsam mit Idox Compliance entwickeltes E-Learning. Die Abschlussrate der weltweiten Zielgruppe liegt bei eindrucksvollen 90 Prozent. Die Mitarbeiter sind wissbegierig, unsere Richtlinien zur Bekämpfung von Bestechung und Bestechlichkeit kennenzulernen, und setzen sie engagiert um. Wir möchten unsere Mitarbeiter für potenziell kritische Situationen sensibilisieren und ihnen helfen, richtige Entscheidungen sowohl im Sinne von CCC als auch für sie selbst zu treffen.“

„Unsere Angestellten sind dankbar dafür, nun spezifische Situationen erkennen zu können, die Risiken bergen, und belastbare Handlungsanweisungen zu bekommen, wie sie sich im Fall von unethischem Verhalten intern oder extern verhalten sollen. Die Bekämpfung von Bestechung, Bestechlichkeit und unethischem Verhalten im Geschäftsleben muss im Training aller relevanten Mitarbeiter abgedeckt sein. Die Kollegen vor Ort können dabei helfen, potenzielle Risiken für das Unternehmen zu identifizieren und zu eliminieren.“

Carsten Gerz, Key Account Manager bei Idox Compliance, ergänzt: „Wir freuen uns, CCC bei ihren Bemühungen zu unterstützen, ethisches Verhalten zu stärken und sich vor Korruption im Unternehmen zu schützen. Wir sind sicher, mit diesem Ansatz CCC bei der Bewahrung ihrer Werte, des guten Rufs und der Wettbewerbsposition zu helfen – genau wie vielen anderen unserer Kunden aller Größen und aus allen Branchen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Anpassung von Lerninhalten an die Bedürfnisse des Kunden konnten wir erneut ein Projekt abschließen, welches dessen Erwartungen in Bezug auf Qualität, Budget und Zeit erfüllte.“

Das Commitment Towards Anti-Corruption ist einer von 17 Kernwerten und Leitprinzipien von CCC. Der „Code of Practice“ von CCC enthält auch die Anti-Korruptions-Erklärung des Unternehmens, was dessen Bekenntnis unterstreicht, Korruption im weltweiten Geschäft zu bekämpfen.

Dieses Bekenntnis von CCC erstreckt sich auch auf Dritte. Von jedem Vertreter, Berater und jeder anderen dritten Partei wird erwartet, dass sie sich an die jeweiligen Anti-Korruptionsgesetze des Landes halten, in denen sie agieren.

Weitere Informationen über die Consolidated Contractors Company, ihrem Bekenntnis zu Korruptionsbekämpfung und dem E-Learning von Idox Compliance finden Sie auf www.ccc.net.

 

Über die Consolidated Contractors Company:

Consolidated Contractors Company (CCC) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bau- und Konstruktionsgewerbe. CCC, gegründet 1952 und weltweit aktiv, hat mehr als 65 Jahre lang Leistungen im Projektmanagement, Ingenieurswesen, Beschaffung und Konstruktion für die Industrie erbracht. Das Unternehmen ist derzeit in 56 Projekten weltweit involviert und beschäftigt rund 182.000 Mitarbeiter.

Die Bauaktivitäten von CCC erstrecken sich über den gesamten Globus, darunter die GUS, Afrika, Australasien und den GKR (Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate) sowie weitere Länder im mittleren Osten. Unter den Partnern von CCC befinden sich einige der bekanntesten Ingenieurs- und Baufirmen der Welt, darunter Bechtel, Fluor, KBR, ABB, Chiyoda, JGC, Linde, Tecnicas Reunidas, Thyssen Krupp, Hochtief, Technip, Saipem und viele andere mehr.

Zu den prestigeträchtigen Bauprojekten von CCC gehören die Dubai Mall, der Abu Dhabi International Airport – Midfield Terminal Building, Riyadh Metro Project, Wohnhochhäuser, Hotels, Kraftwerke, Systeme und Anlagen für Wasser- und Abwasserbehandlung, Straßen und Brücken, Industrie- und Verarbeitungsanlagen sowie Pipelines auf der ganzen Welt. Die Consolidated Contractors Company beteiligt sich an der „Partnering Against Corruption Initiative“ des World Economic Forum sowie dem UN Global Compact, um Geschäfts-Ethik, Anti-Korruptions-Richtlinien und nachhaltiges Wachstum in all ihren Unternehmungen sicherzustellen.

 

Über Idox Compliance:

Idox Compliance ist einer der führenden Anbieter von Compliance-Lösungen in Europa. Viele Blue-Chip-Unternehmen, internationale Konzerne, Organisationen und öffentliche Einrichtungen sowie eine Vielzahl von mittelständischen Unternehmen aus allen Branchen setzen seit Jahren erfolgreich Lösungen von Idox Compliance ein. Dazu gehören sofort einsatzbereite und anpassbare Compliance-Lernprogramme (E-Learning) sowie ergänzende Beratungsleistungen für Risikoanalyse, Messbarkeit und Kommunikation von Compliance. Idox Compliance ist Teil der Idox Group, einem führenden Anbieter von Expertensoftware, Dienstleistungen und Inhalten für den öffentlichen Sektor mit über 800 Mitarbeitern weltweit. Weitere Informationen auf www.compliance.idoxgroup.com und www.idoxgroup.com.

 

Für weitere Informationen oder Interviews wenden Sie sich bitte an:

Katie Clift
Specialist in International PR
Asset Ogilvy PR & Entertainment
Telefon: +30 6944 743 417 | E-Mail: katie.clift[at]ogilvy.com

Nafez Husseini
Vice President – ICT, Digital Business & Sustainability
Consolidated Contractors Company
Telefon: +30 210 6182 163 | E-Mail nafez[at]ccc.me

Patrick Illing
Marketing
Idox Compliance
Telefon: +49 30 841914-35 | E-Mail: patrick.illing[at]idoxgroup.com 

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.